Besondere Seiten
  • Blog
  • IMPRESSUM
      Premier Public Relations GesmbH
      Hauptstrasse 25
      A-2372 Gießhübl
      Kontaktmail

    Emotionen und Limonen – Wie Sie in 7 Schritten von sauer auf süß wechseln

    Wut und Ärger sind allgegenwärtig, doch sind uns diese Gefühle und ihre Auswirkungen nicht immer bewusst. Ärger kann unterdrückt werden und sich innerlich manifestieren. Wir sprechen dann von kaltem Ärger. Cholerische Zornesausbrüche führen zu einer Destabiliserung und werden dem heißen Ärger zugeordnet. Wie wirken sich Wut und Ärger bei Ihnen aus?

    Sind Sie leicht angerührt, verstimmt, verärgert, frustriert, grantig, verbittert, wütend, zornig, oder schäumen Sie vor Weißglut?
    Was ist die Grundlage für Ihren Ärger? Wurden Sie nicht gesehen, unfair behandelt oder war es eine Bloßstellung oder eine Überforderung?

    Über das 5 Elemente System lernen Sie Ihre persönlichen Grundlagen für Ihre Wutauslöser kennen. Sie sind bei jedem Menschen anders. Sie lassen uns kleiner und schwächer fühlen, als wir tatsächlich sind. Manchmal ist es notwendig, eine emotionale Eruption zuzulassen, die bei uns Kräfte freimacht, von denen wir gar nicht wussten, dass es sie gibt.

    Daher kommt oft die Verwunderung: „Ich wusste gar nicht, dass Robert so wütend werden kann.“ Wut ist in diesem Kontext wertfrei. Wir haben es in der Hand, uns diesen Prozess näher anzusehen und neu in unseren Tagesablauf zu integrieren. Meist ist das Element Metall zu schwach ausgeformt. Auf der persönlichen Ebene schauen wir uns daher die Atmung und die Ernährung an; den Lungen- und Dickdarmfunktionskreis.

    Die fünf Elemente bieten eine fantastische Übersicht und zeigen immer einen Ausweg aus jeder komplexen Situation. Daraus folgt tiefe Entspannung mit vielen positiven Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. Also auch auf das Wasser, die Angst und die Schlafqualität, auf die Erde, die Sorgen und das Selbstbewusstsein und auf das Feuer, die innere Unruhe und die Lebensfreude.

    Sie sehen also, wie komplex die Dinge miteinander verwoben sind. Nicht umsonst ist die Geschmacksrichtung sauer dem Holz und süß der Erde zugeordnet. Ist die Wut einmal abgeflaut stellt sich ein wohlig warmes Gefühl in der Bauchgegend ein. Das Element Erde mit dem Funktionskreislauf Magen/MilzPankreas macht sich breit und sorgt für emotionale Stabilisierung.

    Sie lernen richtig zu atmen und nehmen so mehr Raum ein. Sie verlängern die Pausen zwischen dem Reiz und Ihrer Reaktion mit Hilfe der Atmung. Viele meiner Kunden sind erstaunt darüber, wie eine kleine persönliche Veränderung eine große Wirkung auf das Verhalten eines anderen Menschen haben kann.

    Erst kürzlich erfuhr ich, dass sich aus einem einzigen Zellklumpen im Fötus, die Lunge nach oben und der Darm nach unten entwickelt. Es handelt sich also um das selbe Zellmaterial. Deshalb haben Atmung und Ernährung einen sehr starken Einfluss auf Selbstbestimmung und Klarheit. Ihre Körpersprache ändert sich minimal, wenn Sie sich eine Bauchatmung anlernen und kein Völlegefühl mehr nach dem Essen haben. Ihr Umfeld wird das bemerken und sich Ihnen gegenüber anders verhalten. Und in zukünftigen Begegnungen mit anderen Menschen kommt es dann gar nicht mehr so weit, dass Sie ein bestimmter Typ Mensch ärgern kann. Die Knöpfe, die einst gedrückt wurden, existieren nämlich nicht mehr.

    Lassen Sie sich überraschen, wie leicht und praktisch umsetzbar die Einsichten und Übungen für die scheinbar so komplexen Emotionen sind, wenn Sie die fünf Elemente einmal verstehen. Möchten Sie mehr über die Emotionen nach den fünf Elementen erfahren? Für den Workshop am 30.11. im Kochstudio essen:z sind keinerlei Vorkenntnisse nötig.

    Workshop: Emotionen und Limonen – Wie Sie in 7 Schritten von sauer auf süß wechseln

    Wann: 30.10.2018 um 18:30

    Wo: Kochstudio essen:z, Brückengasse 4, 1060 Wien

    UKB € 14,-

    No Comments

    Post A Comment

    *